Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/annymutzel

Gratis bloggen bei
myblog.de





6. Januar

Am 13.1. habe ich einen Termin beim Frauenarzt. Ich will mir die Pille verschreiben lassen. Das Problem ist nur, dass meine Krankenkarte abgelaufen ist und ich meiner Mutter erzählen musste, dass ich sie brauche. Nun weiß sie natürlich auch, für was ich sie brauche. Nachdem hier wieder eine Diskussion vorüber ist, weiß ich nun, dass ich es jetzt wahrscheinlich wirklich bei meinen Eltern versaut habe. Meine Mutter hat mir ziemlich deutlich gesagt, dass ich von ihnen nichts mehr erwarten brauche. Meine eltern sind ja der meinung, dass das mit meinem freund nicht gut gehen wird und darum gibt es ständig Diskussionen. Meine mutter hat gesagt, wenn etwas ist von wegen liebeskummer oder sowas, brauche ich gar nicht ankommen....so langsam...kann ich nicht mehr. Ich will doch nur mein Leben leben
6.1.15 17:26


Werbung


1. - 4. Januar

Silvester war schön. Ich war bei meinem Freund. Alles war gut. Der Silvesterkuss war perfekt und ich dachte: "Alles ist super. Das Jahr fängt so wundervoll an" Aber das sollte sich schon 2 Tage später ändern. Am 2.1. Bin ich dann wieder nach hause gegangen. Erstmal war alles normal wie immer. Abends um halb 11 schrieb mir mein freund allerding "ist mir egal was deine Eltern dazu sagen, ich bin dann gleich bei dir." Erst verstand ich nicht warum aber es stellte sich heraus dass irgendetwas passiert war und er mich jetzt brauchte. Ich hatte plötzlich angst um ihn, habe meinen Bruder gefragt ob wir ihn kurz holen können und wir sind gleich losgefahren. Was er mir dann erzählte schockierte mich....er war an dem Abend mit einem Kumpel draußen und da haben sie zwei gesehen, die sie von früher kannten. Die gehören heute der rechten Szene an. Sie haben auch deswegen nichts mehr mit ihnen zu tun. Als sie weitergelaufen sind hat der Kumpel meines Freundes bemerkt, dass sie plötzlich von 3 oder 4 Leuten verfolgt wurden. Natürlich waren die beiden auch dabei... Mein Freund war völlig fertig, da sie auch schonmal ihm gegenüber gewalttätigen geworden sind...er verbrachte die Nacht also bei mir und ich lag fast die gesamte Nacht wach neben ihm und hielt ihn im arm. Es tat mir so weh ihn so verzweifelt zu sehen. Am nächsten Morgen klingelte um 9 unaufhörlich mein Handy. Meine mutter wollte dass wir endlich aufstehen "wir müssen jetzt mal mit euch reden." Ich dachte mir schon, dass das nichts gutes heißen konnte. Meine Eltern haben, warum auch immer etwas gegen meinen Freund!  Ich will jetzt hier nicht ins Detail gehen, aber was sie an dem Morgen meinem Freund alles an den Kopf warfen werde ich ihnen nie verzeihen können. Und mein Freund erst recht nicht. Wir beide sind dann schließlich nach draußen gegangen. Ich musste plötzlich anfangen zu weinen und konnte nicht mehr aufhören. In mir kam wut hoch. Fast schon hass. Gegen meine eltern. Sie hatten keine Ahnung von dem, was da am Vorabend bei meinem Freund passiert ist aber mit so einer Aktion ankommen.... Als ich noch einmal reingegangen bin um die restlichen Sachen von meinem Freund zu holen diskutierten meine eltern schon wieder weiter mit mir. Jetzt warfen sie mir genau solche Sachen an den Kopf. Mir reichte es. Ich holte die Sachen von meinem Freund, nahm noch etwas von mir mit, ging an meinen Eltern vorbei und sagte bevor ich die Tür hinter mir schloss "bis morgen" ich wollte einfach weg. Zum Glück konnte ich zu meinem freund. Abends gab es bei meinem Freund einen Knall und später stellte sich heraus, dass ihr Briefkasten weggesprengt wurde mit einem böller. Draußen standen diese typen, die ihn schon verfolgt hatten. Diesmal standen da 7 leute ... die Eltern meines Freundes riefen die polizei, die die truppe dann schließlich auch fand. Alle waren schon polizeibekannt aber sie konnten ihnen nichts nachweisen, da sie keine weiteren böller einstecken hatten. Mehr kam an dem Abend nicht raus und die Anzeige wird wahrscheinlich auch fallen gelassen... Am 4.1. kam ich dann nachmittags wieder nach hause. Mein herz klopfte mir bis zum hals. Was würden meine eltern sagen? Ich war noch nie einfach so eine nacht weg gewesen, ohne dass sie wirklich wussten wo ich hingehe. Zu meiner Überraschung sagten sie gar nicht dergleichen. "In der küche steht noch essen, wenn du Hunger hast" war das, was ich von meiner mutter hörte. Ich war mehr als erleichtert und auch sprachlos. Verzeihen kann ich ihnen den einen Morgen trotzdem nicht. Dass sie meinen Freund einfach anschreien werde ich ihnen wohl niemals verzeihen.
6.1.15 17:17


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung